Rattan Sedia plant den Markt zu erweitern: BiH bis zum Sommer in der Welthandelsorganisation

Rattan Sedia plant den Markt zu erweitern: BiH bis zum Sommer in der Welthandelsorganisation

Bosnien und Herzegowina steht kurz vor dem Beitritt zur Welthandelsorganisation (WTO), die es vielen erfolgreichen BH-Unternehmen mit grenzüberschreitender Geschäftserfahrung ermöglichen wird Platz für Erweiterung des Marktes zu schaffen und am weltweiten Verkauf teil zu nehmen.

Diese guten Nachrichten in der Industrie und Produktions Branche kommen zum richtigen Zeitpunkt, da Rattan Sedia in seinem strategischen Engagement für die kommende Periode besonders die Expansion auf ausländische Märkte unterstreicht.
Der Außenhandels- und Wirtschaftsminister von Bosnien und Herzegowina, Mirko Šarović, und seine Mitarbeiter haben große Fortschritte bei den Verhandlungen mit der WTO gemacht und stehen kurz vor der historischen Unterzeichnung der Vollmitgliedschaft in der Welthandelsorganisation.

"Der allgemeine Eindruck der Sitzung mit mehr als 50 Botschaftern, die an der gestrigen Arbeitsgruppe teilgenommen haben, ist dass wir von allen führenden Mächten die Unterstützung für den Beitritt von Bosnien und Herzegowina zur WTO erhalten haben. Bis zum Sommer des laufenden Jahres sollten wir Vollmitglied sein ", sagte Minister Sarovic.

Er wies darauf hin, dass bereits ein Dokument angenommen wurde, das den Aktionsplan und eine Karte für Bosnien und Herzegowina darstellt, um Mitglied dieser Organisation zu werden. In dieser Hinsicht ist der legislative Teil gelöst, und der Rest ist nur die mündlichen Verhandlungen zu beenden. Wir erinnern daran, dass sich die Arbeit der Welthandelsorganisation auf die Schaffung eines offenen und gerechten Handelsregelwerkes, die schrittweise Liberalisierung und Beseitigung von Zoll- und Nichtzollhemmnissen für den Handel mit Gütern und Dienstleistungen, die Beseitigung aller Formen protektionistischer Maßnahmen und diskriminierender Behandlung in internationalen Handelsbeziehungen, die Integration unterentwickelter Länder und Entwicklungsländer in das multilaterale System konzentriert, als auch auf das Erreichen von höchstmöglichem Maß an Transparenz des multilateralen Handelssystems.

Wir erinnern daran, dass Kroatien, Serbien, Montenegro, Österreich, Italien, die Schweiz, Deutschland, Mazedonien und die Tschechische Republik nur einige der Länder sind, in die Rattan Sedia letztes Jahr exportiert hat. Wenn BiH der Welthandelsorganisation beitritt, könnte diese Liste sehr bald erweitert werden.